Dipl.-Psych. Isabelle Schurr


Psychologische Psychotherapeutin (Verhaltenstherapie)
Advanced-zertifizierte Schematherapeutin, Trainerin und Supervisorin (ISST)

Werdegang

Psychologiestudium an der Eberhard-Karls-Universität in Tübingen

Verhaltenstherapeutische Ausbildung für Erwachsene mit Zusatzqualifikation für Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie, Gruppenpsychotherapie und Entspannungsverfahren an der Tübinger Akademie für Verhaltenstherapie (TAVT) Approbation 2012.

Erfahrung

Klinische und wissenschaftliche Tätigkeit am Universitätsklinikum Ulm, Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie III und Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie/ Psychotherapie Ulm mit dem Schwerpunkt Traumatherapie

Seit 2010 schematherapeutische Ausbildung und Supervision in Berlin (Jeffrey Young und Joan Farrell, Gruppenschematherapie), Stuttgart (Yvonne Reusch), Frankfurt (Eckhard Roediger, Paartherapie) im Rahmen der Internationalen Gesellschaft für Schematherapie (ISST).

Schwerpunkte

Psychotherapeutisch tätig in eigener Privatpraxis in Ulm mit den Schwerpunkten Verhaltenstherapie und Schematherapie für Erwachsene, Paare, Jugendliche, Supervision, Selbsterfahrung, Schematherapeutische Gruppen, Achtsamkeitsverfahren.


Kurs-Bez.KurstitelBeginnEndePlätzeOrtUEDozenten / DozentinnenTeilnahme ArtPreis*
322 ST P-SE ThpST für Paare- Selbsterfahrung für TherapeutInnen und Ihre PartnerInnen  NeuFr., 3. Feb 2023, 11:00Sa., 4. Feb 2023, 16:300FFM16Dipl.-Psych. Isabelle SchurrVor Ort500,00 EUR pro Paar Ausgebucht
315 ST Paare BasisPaare Basiskurs**Fr., 17. Feb 2023, 11:00Sa., 18. Feb 2023, 16:3010FFM16Dipl.-Psych. Isabelle SchurrVor Ort390,00 EUR pro Platz
341 KM STKreative Methoden in der Schematherapie für 2 OAFr., 10. Mär 2023, 15:00Fr., 10. Mär 2023, 20:0015ONLINE AKADEMIE6Dipl.- Psych. Isabelle SchurrONLINE AKADEMIE180,00 EUR pro Platz
*Als anerkanntes Institut zur Fortbildung in Schematherapie sind alle unsere Kurse von der Umsatzsteuer befreit!
Mit ** bezeichnete Kurse können auch von Menschen ohne Approbation belegt werden, die mit einer pädagogischen oder sozialarbeiterischen Grundausbildung und therapeutischen Kenntnissen z.B. in Beratungsstellen arbeiten. Eine ISST-Zertifizierung ist aber leider nicht möglich.