Dr. Eckhard Roediger

Leiter des Instituts für Schematherapie-Frankfurt. Mitglied im Gründungsvorstand der Internationalen Gesellschaft für Schematherapie (ISST), von 2014 bis 2016 Präsident und zur Zeit deren Schatzmeister.

 

Ausbildung

Nach dem Abitur Studium der Medizin, Promotion und Neurologische Facharztausbildung in Frankfurt/M., anschließend Psychiatrische Facharzt-ausbildung in Darmstadt.
Ausbildungen in tiefenpsychologischer und Verhaltenstherapie.

 

Erfahrung

Seit 1997 Facharzt für Psychotherapeutische Medizin. 1993-2002 Leitender Arzt der salus klinik für Psychosomatik und Sucht in Friedrichsdorf/Ts., von  2002-2007 Aufbau und  Leitung der Abteilung für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie am Gemeinschaftskrankenhaus Havelhöhe in Berlin. Seit 2007 in freier Praxis in Frankfurt/M. und als Dozent und Supervisor für Verhaltenstherapie und Schematherapie tätig sowie Lehraufträge an der KathoNRW in Köln und der Kath. Stiftungsfachhochschule in München.

 

Arbeitsschwerpunkte

Schematherapie, Achtsamkeit in der Psychotherapie, Paartherapie, Schematherapie bei Abhängigkeitserkrankungen und bei Traumatisierungen.
DGPPN, DGPM, DVT, DÄVT, ISST.

 

Kontakt

www.schematherapie-roediger.de | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Publikationen

Für weitere Infomationen zu den Büchern die Maus auf die Titel ziehen, zum Bestellen bitte den gewünschten Titel anklicken.

Bücher für Therapeuten:

Ratgeber für Patienten:

Weitere aktuelle Literatur:

  • Schematherapie bei Persönlichkeitsstörungen. Eine Standortbestimmung. (Eine PDF dieses Artikels finden Sie hier.)
    Roediger, E & Zarbock, G.(2014). SNervenarzt DOI 10.1007/s00115-014-4008-8.
  • Schematherapie bei Patientinnen mit sexuellen Missbrauchserfahrungen in der Kindheit. Trauma & Gewalt 7 (1) 8-19.
    Roediger, E. (2013).
  • Psychotherapie ist...das Beste aus verschiedenen Welten. Schematherapie als Beispiel einer assimilativen Integration.
    Verhaltenstherapie und Verhaltensmedizin 34(3),322-339.
    Roediger, E. & Brehm, M. (2013).
  • Der Schematherapeutische Moduszirkel in der verhaltenstherapeutischen Supervision.
    Verhaltenstherapie, 23: 91-99.
    Roediger, E. & Laireiter,A.-R. (2013).

 Veröffentlichungen zur Achtsamkeit:

  • Why are mindfulness and acceptance central elements for therapeutic change? An integrative perspective.
     In: van Vreeswijk M, Broersen J, Nadort M (eds). Handbook of Schema Therapy. Theory, Research and Practice. New York: Wiley
    Roediger, E. (2012).
  •  Achtsamkeit und Schematherapie.
    In: Reddemann, L. (Hrsg.). Kontexte von Achtsamkeit in der Psychotherapie. Stuttgart: Kohlhammer. S. 66-82.
    Roediger, E. (2011).
  • Die Spirituelle Dimension der Schematherapie und ihr Bezug zum Coaching-Prozess.
    in: Hänsel, M. Die spirituelle Dimension in Coaching und Beratung. Göttingen: Vandenhoeck & Rupprecht, S. 107-116.
    Handrock, A. & Roediger, E. (2012).